Straßenbau, Brücken- und Tunnelbau

Wir betreuen und entwickeln das für die Mobilität der Gesellschaft sehr wichtige Netz der Bundes- und Staatsstraßen (im Landkreis Regen auch die Kreisstraßen). Oberstes Ziel ist, für alle Verkehrsteilnehmer ein verkehrssicheres und leistungsfähiges Straßennetz zur Verfügung zu stellen.

Dies sind 5 Kilometer Autobahn, 659 Kilometer Bundesstraßen, 1435 Kilometer Staatsstraßen und 150 Kilometer Kreisstraßen mit etwa 1700 Ingenieurbauwerken (Brücken, Tunnel, Stützwände, Lärmschutzwände).

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen Planung, Bau, Betrieb, Unterhaltung und Verwaltung der Straßen mit allem, was dazugehört. Ein besonderes Beschäftigungsfeld ist die Entwicklung innovativer Bauweisen, beispielsweise im Beton- und Holzbrückenbau.

Als bedeutender Auftraggeber arbeiten wir eng mit Baufirmen und freiberuflich tätigen Planern zusammen.

Die Kommunen beraten und unterstützen wir bei ihren Straßenbauvorhaben, für die sie vom Freistaat Bayern Zuwendungen erhalten.

Wir sind Beteiligte bei Planungen Dritter (z. B. Bebauungspläne, Bauanträge), soweit eine gegenseitige Beeinflussung mit dem von uns betreuten Straßennetz zu erwarten ist.

Die Aufgaben im Bereich Straßenbau sind verteilt auf den Amtssitz Passau und die Servicestellen in Deggendorf und Pfarrkirchen. Die Zuordnung der Landkreise zeigt nachfolgende Skizze.



"Geobasisdaten:©Bayerische Vermessungsverwaltung"

Mit 9 Straßenmeistereien verfügt das Staatliche Bauamt Passau über einen leistungsfähigen Betriebsdienst.