B 11; Ortsumgehung Ruhmannsfelden



Baulastträger:   Bundesrepublik Deutschland
     
Bedarfsplan:   Vordringlicher Bedarf
     
Kosten:   ca. 21,2 Mio. Euro
     
Baulänge:   ca. 3,3 Kilometer
     
Verkehrsprognose 2030:   rund 12700 Kfz/24 h


Verkehrsbedeutung/ Zielsetzung:   Die B 11 ist die zentrale Erschließung des mittleren bayerischen Waldes über das Graflinger Tal und als nördliche Verlängerung der BAB 92 aus München als Europastraße eingestuft. Es soll der Ort Ruhmannsfelden umgangen werden und die Ortsdurchfahrt entlastet werden. Gleichzeitig soll die Verkehrssicherheit und Leistungsfähigkeit der B 11 erhöht werden, indem teilplanfreie Anschlüsse vorgesehen werden, ein 3. Fahrstreifen errichtet und direkte Zufahrten und Einmündungen beseitigt werden.
     
Planungsstand:   Planfeststellungsverfahren (Baugenehmigung) beantragt
     
Fahrbahnbreite:   8,50 m (2 Fahrstreifen)
12,0 m (3 Fahrstreifen)
     
Ansprechpartner:   Abteilung Planung
Telefon: 0991/386-500