Staatsstraße 2112, Ausbau südlich Pfarrkirchen (Altersham)

Baulastträger: Freistaat Bayern
   
Baulänge: 1,3 km
   
Kosten: 4,1 Millionen Euro
   
Bauwerke: 1 Brücke über den
Grasenseer Bach
  1 Brücke über den Ringfüssinger Bach (Überführung eines öffentlichen Feld- und Waldweges)
   
Fahrbahnbreite: 7,50 m
   
Verkehrs-
belastung
2010:
5 891 Kfz/Tag
davon 338 Fz/Tag Schwerverkehr
   
Planungsstand: Mit Datum vom 30.10.2015 wurde der Planfeststellungsbeschluss erlassen.

weiter zu den festgestellten Planunterlagen

Der Planfeststellungs-beschluss ist beklagt.
   
Ansprechpartner: Hermann Huber
Telefon: 08561/305-130
   
   
Bestandsnaher Ausbau: Weitgehende Nutzung der bestehenden Trasse; dadurch Minimierung von Neuversiegelung und geringere Beeinträchtigung von landwirtschaftlichen Flächen.
   
Verbesserung der Linienführung und Verbreiterung der Fahrbahn von bisher 6,50 m auf 7,50 m. Dies alles führt zu mehr Sicherheit durch bessere Sicht- und Fahrbahnverhältnisse, aber auch zu mehr Fahrkomfort.
Zwangspunkte bei der Planung sind das zum Teil stark bewegte Gelände sowie die nahegelegenen Gewässer, der Grasenseer - und Ringfüssinger Bach

Besonderheit:

Besonders unfallträchtiger Streckenabschnitt auf der St 2112. (Die Unfallrate liegt um ein Vielfaches über der durchschnittlichen Unfallrate für Staatsstraßen in Bayern).

Oberbausanierung eines bestehenden, nicht ausgebauten öffentlichen Feld- und Waldweges (mögliche Geh- und Radwegverbindung Pfarrkirchen - Neukirchen). Länge: ca. 1000 m