B 11; Verlegung Deggendorf - Grafling

Baulastträger:   Bundesrepublik Deutschland
     
Bedarfsplan:   Vordringlicher Bedarf
     
Kosten:   ca. 22 Mio. Euro
     
Baulänge:   ca. 4,3 Kilometer
     
Verkehrsprognose
2025:
  über 12000 Kfz/24 h
davon ca. 7 % Schwerverkehr


Verkehrsbedeutung /
Zielsetzung:
  Die B 11 ist als Europastraße die nördliche Verlängerung der BAB 92 aus München und die zentrale Erschließung des mittleren bayerischen Waldes über das Graflinger Tal. Es sollen die Ortschaften Niederkandelbach, Klein- und Großtiefenbach vom Verkehr entlastet werden und für den südlichen Bereich Grafling der Lärmschutz deutlich verbessert werden. Gleichzeitig soll die Verkehrssicherheit und die Leistungsfähigkeit der B 11 erhöht werden.
     
Planungsstand:   Überarbeitung der Vorentwurfsplanung
     
Fahrbahnbreite:   12,50 m (teilweise dreistreifig)
     
Ansprechpartner:   Abteilung Planung
Telefon: 0991/386-500