B 85, Ausbau westlich Regen (Marcher Berg) mit Fahrbahnsanierung bis Arnetsried

Baulastträger:   Bundesrepublik Deutschland
     
     
Baukosten :   ca. 3,2 Mio. Euro
     
     
Baulänge:   Ausbau:
ca. 1,7 Kilometer

Fahrbahnsanierung:
2,0 Kilometer

     
     
Verkehrsbedeutung / Zielsetzung:   Die B 85 bindet die grenznahen Regionen von Niederbayern an die Bundesautobahnen A3 und A93 an. Zum Abbau des Überholdruckes und zur Erhöhung der Leistungsfähigkeit und Verkehrssicherheit werden vorzugsweise bergwärts Zusatzfahrstreifen angebaut.
     
Projekt   Spatenstich und Baubeginn am 19.8.2013

Verkehrsfreigabe für die B 85: 19.9.2014

Fertigstellung der Gesamtmaßnahme in der 46. KW 2014
     
Fahrbahnbreite:   12,0 m
     
Ansprechpartner:   Abteilung Planung
Telefon: 0991/386-500