B 533, Ortsumgehung Auerbach

     
Baulastträger:   Bundesrepublik Deutschland
     
     
Baulänge:   1,4 Kilometer
     
Gesamtkosten :   ca. 25,5 Mio. Euro

Übersichtslageplan im pdf-Format




Verkehrsbedeutung:
Die Ortsumgehung Auerbach ist ein Teilabschnitt des sogenannten Autobahnzubringers und als solcher für die Erschließung des Unteren Bayerischen Waldes und die darüber hinaus angrenzenden Nachbarländer von großer Bedeutung.
Aktueller Stand:
Das Staatliche Bauamt hat den Vorentwurf vom BMVI genehmigt zurück bekommen. Nächster Planungsschritt: Erstellung der Planfeststellungsunterlagen.
Die Maßnahme ist bei der Fortschreibung des Bedarfsplans für die Bundesfernstraßen zur Bewertung angemeldet
 

Ansprechpartner:   Abteilung Planung
Telefon: 0991/386-500