Bauaufseher*in (m/w/d)

Aufgabengebiet

  • Überwachung der Aufrechterhaltung der allgemeinen Ordnung auf der Baustelle
  • Überwachung der sach-, fach- und fristgerechten Ausführung auf der Baustelle
  • Prüfung von Aufmaßen und Abrechnungsunterlagen
  • Mitwirkung bei der Erstellung von Ausschreibungsunterlagen
  • Abstimmung und Koordinierung mit Baufirmen, Anliegern, Versorgungsträgern, Kommunen, etc.

Ihr Profil

  • Beton- und Stahlbetonbauer, Straßenbauer, Staatlich geprüfte*r Bautechniker*in der Fachrichtung Tiefbau, Handwerksmeister*in (Bauhauptgewerbe), Polier*in (oder vergleichbarer Abschluss)
  • fundierte Kenntnisse im Brücken- und Ingenieurbau sind von Vorteil
  • Teamfähigkeit, Organisations- und Verhandlungsgeschick, Eigeninitiative, Gewissenhaftigkeit, Geschick im Umgang mit Menschen sowie Entscheidungsfreudigkeit
  • sicherer Umgang mit Standardsoftware (MS Office)
  • Führerschein der Klasse B
  • Bereitschaft zu Dienstreisen innerhalb des Amtsbereichs auch in unwegsamen Gelände und außerhalb der Regelarbeitszeit (z.B. Überstunden oder Nachtwartung)
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (Level C1 nach GER/CEFR)

Wir bieten

  • ein abwechslungsreiches und verantwortungsvolles Aufgabengebiet
  • vielfältige berufliche Fortbildungsmöglichkeiten und Unterstützung in der fachlichen Weiterentwicklung
  • umfassende Einarbeitung in einem eingespielten kooperativen Team
  • einen konjunkturunabhängigen, krisensicheren und standortbezogenen Arbeitsplatz
  • leistungsgerechte Bezahlung nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L)
  • vergünstigtes Jobticket für den Personennahverkehr
  • rund um die Uhr kostenlos nutzbare Parkplätze am Dienstort (Deggendorfer Stadtkern)
  • betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • 30 Tage Jahresurlaub, flexible Arbeitszeiten zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Weitere Informationen

  • Schwerbehinderte Bewerber / Bewerberinnen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.
  • Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht bei dieser Ausschreibung ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.
  • Die Staatsbauverwaltung fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter (m/w/d). Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität.
  • Die Stelle ist teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe gesichert ist.
  • Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung im Betreff die Kennziffer V1 0303 K2 02/21 an. Bewerbungsunterlagen bitten wir möglichst elektronisch einzureichen. Unterlagen können nicht zurückgesandt werden. Bitte reichen Sie daher keine Originale ein. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach dem vollständigen Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet bzw. gelöscht.
  • Bitte beachten sie, dass Reisekosten und sonstige Auslagen für ein eventuelles Vorstellungsgespräch nicht übernommen werden.

Stellenangebot drucken