Bachelor oder Diplomingenieur/in (FH) (m/w/d) - Fachrichtung Bauingenieurwesen

Aufgabengebiet

  • Konzeptentwicklung, Planung, Ausschreibung, Bauüberwachung, Abrechnung
  • (Leistungsphasen 1-9) für Neubau und Bauunterhalt für die Aufgabenbereiche Abwasserbeseitigung und Regenwasserbewirtschaftung, Wasserversorgung, Verkehrsanlagen, Ingenieurbauwerke und Altlasten, z.B. beim Neubau Hochschulcampus in Pfarrkirchen, Internationales Wissenschaftszentrum der Universität Passau, Bundespolizei oder Justizvollzugsanstalt in Passau
  • Projektsteuerung und Bauherrenvertretung
  • Erstellung und Abwicklung von Ingenieurverträgen
  • Betreuung von Ingenieurbüros, Gutachtern und weiteren Projektpartnern

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium im o.g. Schwerpunkt (oder vergleichbarer Abschluss)
  • Qualifizierte Projekterfahrung im Baubereich (Nachweis der Leistungsphasen nach HOAI)
  • Vorkenntnisse im Bereich städtischer Ingenieurbau oder Tiefbau sind wünschenswert
  • Fundierte Kenntnisse im Planungs- und Baurecht sowie im Vergaberecht
  • Selbständige sowie strukturierte Arbeitsweise und Übernahme von Verantwortung im zugewiesenem Tätigkeitsbereich
  • Sicheres Auftreten und Verhandlungsgeschick
  • Teamfähigkeit
  • Fähigkeit, technische Sachverhalte mündlich und schriftlich klar und verständlich darzulegen
  • sicherer Umgang mit Standardsoftware (MS Office) und einschlägigen Fachprogrammen, gute CAD-Kenntnisse (AutoCAD)
  • Führerschein der Klasse B
  • Bereitschaft zu Dienstreisen innerhalb des Amtsbereichs zu den zu betreuenden Baustellen
  • Berufserfahrung ist von Vorteil, aber nicht zwingend
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (Level C1 nach GER/CEFR)

Wir bieten

  • Ein abwechslungsreiches, zukunftsorientiertes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet
  • Umfassende Einarbeitung in einem eingespielten kooperativen Team
  • vielfältige berufliche Fortbildungsmöglichkeiten und Unterstützung in der fachlichen Weiterentwicklung
  • Einen konjunkturunabhängigen und standortbezogenen Arbeitsplatz
  • Leistungsgerechte Bezahlung entsprechend Ihrer Qualifikation und Berufserfahrung nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L)
  • Vergünstigtes Jobticket für den Personennahverkehr
  • Kostenlose Parkplätze
  • Betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • 30 Tage Jahresurlaub
  • flexible Arbeitszeiten und Homeoffice zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Option zur Beamtenausbildung steht offen

 

Bitte ausschließlich Kopien oder digitale Bewerbungen einreichen, da eine Rücksendung der Unterlagen leider nicht erfolgen kann.

Weitere Informationen

  • Schwerbehinderte Bewerber / Bewerberinnen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.
  • Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht bei dieser Ausschreibung ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.
  • Die Staatsbauverwaltung fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter (m/w/d). Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität.
  • Die Stelle ist teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe gesichert ist.
  • Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung im Betreff die Kennziffer V2-0303 I 04/21 an. Bewerbungsunterlagen bitten wir möglichst elektronisch einzureichen. Unterlagen können nicht zurückgesandt werden. Bitte reichen Sie daher keine Originale ein. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach dem vollständigen Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet bzw. gelöscht.
  • Bitte beachten sie, dass Reisekosten und sonstige Auslagen für ein eventuelles Vorstellungsgespräch nicht übernommen werden.

Stellenangebot drucken