Mitarbeiter/in für die Straßenverwaltung (m/w/d)

Aufgabengebiet

  • Mitarbeit in der Straßenverwaltung für die Bundes- und Staatsstraßen
  • Unterstützung der Vorgesetzten sowie Kolleginnen und Kollegen
  • Erstellung von Stellungnahmen und Bescheiden z.B. für
  • Bauanträge
  • Flächennutzungs- und Bebauungspläne
  • Leitungsverletzungen im Straßengrund
  • Verkehrsrechtliche Anordnungen
  • Abstimmung mit internen und externen Ansprechpartner/innen

Ihr Profil

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Bauzeichner/in, Technische/r Zeichner/in, Verwaltungsfachangestellte/r, Rechtsanwaltsfachangestellte/r oder in einem vergleichbaren Beruf
  • Sicherer Umgang mit Standardsoftware (MS Office)
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in einschlägige Gesetzestexte und technische Regelwerke
  • Freundliches, serviceorientiertes Auftreten, gute Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft, Zuverlässigkeit, Selbständigkeit und Flexibilität
  • Führerschein der Klasse B und Bereitschaft zu Dienstreisen innerhalb des Amtsbereichs
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (Level C1 nach GER/CEFR)

Wir bieten

  • Ein bis 31.08.2023 befristetes Arbeitsverhältnis in Teilzeit mit 40 v.H. (16,04 Std. wöchentlich)
  • Ein abwechslungsreiches und verantwortungsvolles Aufgabengebiet
  • Vielfältige berufliche Fortbildungsmöglichkeiten und Unterstützung in der fachlichen Weiterentwicklung
  • Umfassende Einarbeitung in einem eingespielten kooperativen Team
  • Einen konjunkturunabhängigen, krisensicheren und standortbezogenen Arbeitsplatz
  • Leistungsgerechte Bezahlung nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L)
  • Vergünstigtes Jobticket für den Personennahverkehr
  • Rund um die Uhr kostenlos nutzbare Tiefgarage am Dienstort in Passau (3 Minuten Fußweg zur Stadtgalerie)
  • Betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • 30 Tage Jahresurlaub
  • flexible Arbeitszeiten zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sowie Homeoffice

Weitere Informationen

  • Schwerbehinderte Bewerber / Bewerberinnen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.
  • Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht bei dieser Ausschreibung ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.
  • Die Staatsbauverwaltung fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter (m/w/d). Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität.
  • Die Stelle ist teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe gesichert ist.
  • Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung im Betreff die Kennziffer V1 0303 S 01/22 an. Bewerbungsunterlagen bitten wir möglichst elektronisch einzureichen. Unterlagen können nicht zurückgesandt werden. Bitte reichen Sie daher keine Originale ein. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach dem vollständigen Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet bzw. gelöscht.
  • Bitte beachten sie, dass Reisekosten und sonstige Auslagen für ein eventuelles Vorstellungsgespräch nicht übernommen werden.

Stellenangebot drucken