PRESSEMITTEILUNG 101/2021

Passau, den 12.07.21

Staatsstraße 2136 Bodenmais - Arbersee: Informationen zum Stand der Fahrbahnsanierung

Die Asphaltarbeiten und die Arbeiten an der Straßenausstattung im ersten Teilabschnitt an der Staatsstraße 2136 zwischen Bretterschachten und der Einmündung in die St 2137 werden am heutigen Montag, 12.07.2021, abgeschlossen. Am Abend wird dieses Teilstück der St 2136 wieder für den Verkehr freigegeben. Gleichzeitig wird der südliche Bauabschnitt zwischen Bodenmais und Bretterschachten gesperrt.

Im Laufe des Montags stellt die Firma Streicher die Bauarbeiten zwischen Bretterschachten und der St 2137 fertig. Parallel dazu laufen noch die Arbeiten zur Straßenausstattung, wie z.B. das Aufbringen der Markierung und die Montage der Schutzeinrichtungen.

Ab Dienstag, 13.07.2021, beginnt die Firma Streicher dann mit den Arbeiten an der Entwässerung im südlichen Bauabschnitt zwischen der Barbarastraße und dem Bretterschachten. Für die Arbeiten im 4,8 km langen südlichen Abschnitt sind drei Wochen veranschlagt. Der Parkplatz am Bretterschachten kann während dieser Zeit von der St 2137 aus angefahren werden. Die Zufahrt zur Silberbergbahn aus Richtung Bodenmais ist von den Arbeiten nicht beeinträchtigt.

Parallel zu den Straßenbauarbeiten laufen auch die Arbeiten am Querungsbauwerk des Schwarzbaches weiter. Die Brückenbauarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende August.

Die Umleitung während der Vollsperrung der St 2136 im Rahmen der Straßenbauarbeiten erfolgt weiterhin ab Bodenmais über die St 2132 in Richtung Zwiesel und von dort weiter über die B 11 (Regenhütte) zur St 2137 und umgekehrt.

Das Staatliche Bauamt Passau bittet alle betroffenen Verkehrsteilnehmer um Beachtung der Sperrzeit und Benutzung der ausgeschilderten Umleitungsstrecke. Damit können Behinderungen und Beeinträchtigungen minimiert werden.

Anlage:
Umleitungsplan

gez.

Sabine Süß
Pressestelle
Staatliches Bauamt Passau

Weitere Informationen