• Baustelle mit Ausblick: er Verteiler hängt am Haken - vor der Kulisse der Stadt Straubing © Staatliches Bauamt Passau / Süß
    © Staatliches Bauamt Passau / Süß
    20.05.2019

    Viel Technik für das Lehr- und Forschungsgebäude

    Der Neubau für Nachhaltige Chemie erweitert den TUM-Campus Straubing für Biotechnologie und Nachhaltigkeit um ein Lehr- und Forschungsgebäude. Entlang der Uferstraße erstreckt sich das dreigeschossige Bauwerk, das aufgeständert über einer ehemaligen Deponie im Überschwemmungsgebiet der Donau errichtet wird. Die aufwändige Technik für Heizung, Lüftung und Sanitär befindet sich im Obergeschoss des Gebäudes – erst kürzlich wurden die Großgeräte dafür geliefert.

    mehr
  • Wissenschaftsminister Bernd Sibler (3. v. l.) mit dem Regierungspräsidenten von Niederbayern Rainer Haselbeck, MdL Josef Zellmeier, TUM Präsident Prof. Dr. Wolfgang A. Herrmann, Oberbürgermeister Markus Pannermayr, Rektor Prof. Dr. Volker Sieber, Leitender Baudirektor Norbert Sterl vom Staatlichen Bauamt Passau sowie Architekt Christian Volles von Schuster Pechtold Schmidt Architekten GmbH München (v.l.n.r.) © Staatliches Bauamt Passau / Süß
    © Staatliches Bauamt Passau / Süß
    06.05.2019

    Lehr- und Forschungsgebäude für Nachhaltige Chemie am TUM-Campus feiert Richtfest

    Weitere bauliche Etappe genommen: Der Rohbau des Lehr- und Forschungsgebäudes für Nachhaltige Chemie der TU München in Straubing ist fertiggestellt.

    mehr
  • Verkehrszeichen Arbeitsstelle - © Wikimedia Commons
    02.05.2019

    Sanierung der Bundesstraße B 8 bei Vilshofen: Vollsperrung zwischen Abzweigung Passauer Straße und Marienbrücke ab dem 06.05.2019 für voraussichtlich 2 Wochen

    Das Staatliche Bauamt Passau beabsichtigt, im Auftrag der Bundesrepublik Deutschland vertreten durch den Freistaat Bayern, die Bundesstraße 8 bei Vilshofen ab Montag, den 06.05.2019, für voraussichtlich 2 Wochen zu sperren.

    mehr
  • Auf der Baustelle für das Nawareum erklärte Ltd. Baudirektor Norbert Sterl den Besuchern um den VSVI-Bezirksgruppenvorsitzenden Dipl.-Ing. Robert Wufka, wie das Gebäude mit Holz ausgebaut wird. © Staatliches Bauamt Passau / Süß
    © Staatliches Bauamt Passau / Süß
    29.04.2019

    Straßenbauingenieure informieren sich über nachhaltige Energie

    Das „NAWAREUM – Natürlich erneuerbar!“ ist ein interessantes Ziel – auch für Straßenbau- und Verkehrsingenieure: Die Bezirksgruppe Niederbayern der Vereinigung der Straßenbau- und Verkehrsingenieure (VSVI) unter dem Vorsitzenden Dipl.-Ing. Robert Wufka hat die Baustelle des Informations-, Lern- und Beratungszentrums für Nachwachsende Rohstoffe und Erneuerbare Energien besucht, das der Bereich Hochbau am Staatlichen Bauamt Passau im Auftrag des Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten sowie des Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie am Technologie- und Förderzentrum Straubing errichtet. 25 VSVI-Mitglieder ließen sich von Norbert Sterl, Bereichsleiter Hochbau am Staatlichen Bauamt Passau, und Peter Turowski vom Sachgebiet Zentrale Dienste am Technologie- und Förderzentrum Straubing durch die Baustelle führen.

    mehr
  • Auf der Staatsstraße 2135 (Ruselbergstrecke) wurden durch den Schneebruch beschädigte Bäume entfernt. © Staatliches Bauamt Passau / Süß
    © Staatliches Bauamt Passau / Süß
  • Info-Symbol - © Wikimedia Commons
    25.04.2019

    B 85: Ab Samstag ist die Vollsperrung beendet

    Gute Nachrichten für alle Verkehrsteilnehmer, die in den vergangenen vier Wochen auf die B 85 zwischen Passau-Stelzlhof und Patriching verzichten mussten: Die Arbeiten werden pünktlich fertig, wie geplant kann die Vollsperrung der Straße am 27. April aufgehoben werden.

    mehr
  • Info-Symbol - © Wikimedia Commons
    18.04.2019

    B 11-Riedbergtunnel in Regen: Wartung war schneller beendet als geplant

    Die Wartungs- und Reinigungsarbeiten im Riedbergtunnel in Regen sind unumgänglich, um die Sicherheit im Tunnel zu gewährleisten. Wie jedes Jahr haben die Verantwortlichen des Staatlichen Bauamts Passau und die Arbeiter der beauftragten Firmen darauf geachtet, die Arbeiten so schnell wie möglich zu erledigen. Das hat auch dieses Jahr geklappt: Bereits am Mittwochabend waren die Arbeiten und damit die Sperrung im Tunnel beendet.

    mehr
  • ibb_trainee ©
    ©
    15.04.2019

    Traineeprogramm für die Beamtenlaufbahn in der 3./4. Qualifikationsebene

    Mit unserem Traineeprogramm steigen Sie mit erfolgreich absolviertem Bachelor- oder Masterabschluss in die Beamtenlaufbahn beim Freistaat Bayern ein.

    mehr
  • Entlang der Hauptstraße wird der Gebäudekomplex des geplanten Finanzamtsneubaus durch drei giebelständige Fassaden mit jeweils eigener Farbgestaltung gegliedert. Damit fügt sich der Neubau trotz des großen Bauvolumens in den Maßstab der vorhandenen Nachbarbebauung gut ein. © Perspektive ©: g|s Architekten PartG mbB, engel schuster, Büchlberg/Grafenau
    © Perspektive ©: g|s Architekten PartG mbB, engel schuster, Büchlberg/Grafenau
    16.04.2019

    Start für Finanzamt-Neubau in Grafenau

    Im Zuge der Behördenverlagerungen in die ländlichen Räume Bayerns wird in Grafenau eine ausgelagerte Bearbeitungsstelle des Finanzamts München errichtet. Anfang April 2019 hat das Staatliche Bauamt Passau die Bauarbeiten für den Neubau begonnen. Rund 7,9 Millionen Euro investiert das Bayerische Staatsministerium der Finanzen und für Heimat in die Errichtung des neuen Finanzamtsgebäudes am Oberen Stadtberg in Grafenau. Bis zum Frühjahr 2021 soll der Neubau bezugsfertig sein.

    mehr
  • Verkehrszeichen Arbeitsstelle - © Wikimedia Commons
    12.04.2019

    St 2135 Deggendorf - Regen: Neubau der Brücke über den Ruselbach

    Auf der Staatsstraße 2135 beginnen ab Montag, 15. April, die Arbeiten zum Neubau der Brücke über den Ruselbach. Während der Brückenbaumaßnahme wird eine Arbeitsstellenumfahrung eingerichtet.

    mehr
  • Verkehrszeichen Arbeitsstelle - © Wikimedia Commons
    12.04.2019

    Asphaltierungsarbeiten auf der B 388 zwischen Brombach und Mühlham

    Wegen Asphaltierungsarbeiten wird die B 388 zwischen Brombach und Mühlham ab Montag, 06.05.2019, für den Verkehr gesperrt. Die Bauzeit dauert voraussichtlich bis 07.06.2019. Zunächst wird der westliche Bauabschnitt zwischen Brombach und Nindorf gesperrt, anschließend der östliche Bauabschnitt zwischen Nindorf und Mühlham.

    mehr
  • Verkehrszeichen Arbeitsstelle - © Wikimedia Commons
    09.04.2019

    Instandsetzung der Staatsstraße 2090 zwischen Walburgskirchen und Tann

    Das Staatliche Bauamt Passau saniert die Staatsstraße 2090 zwischen Walburgskirchen und Tann. Bereits im vergangenen Jahr wurde mit der Sanierung der Straße begonnen, seit 25. März laufen dort bereits Arbeiten unter halbseitiger Sperrung. Von 15.04.2019 bis voraussichtlich 17.05.2019 wird die Straße in zwei Abschnitten voll gesperrt.

    mehr
  • Verkehrszeichen Arbeitsstelle - © Wikimedia Commons
    05.04.2019

    Sanierung der Staatstraßen St 2128 und St 2130 südlich von Breitenberg

    Die Staatsstraße 2128 südlich von Breitenberg wird ab dem 15.04.2019 für voraussichtlich zwei Wochen vollgesperrt: Das Staatliche Bauamt Passau saniert die Straße, die mittlerweile örtlich stark beschädigt ist. Ab Montag, 08.04.2018, finden bereits Vorarbeiten unter Verkehr statt. Dabei wird der Verkehr örtlich eingeschränkt und mittels Lichtsignalanlage geregelt. Im Anschluss an die Arbeiten an der St 2128 wird die St 2130 von Schönberghäuser bis Hangerleiten für voraussichtlich 4 Wochen gesperrt.

    mehr
  • Blick in die südliche Raumzone des neuen Lernraums in der Uni-Zentralbibliothek mit insgesamt 52 Arbeitsplätzen. Zwei grüne Lernkojen bilden einen Rückzugsort für Besucherinnen und Besucher. © Gustav Bachmeyer, Ortenburg
    © Gustav Bachmeyer, Ortenburg
    10.04.2019

    Neue Lernwelten

    Umbau und Neugestaltung der Zentralbibliothek der Universität Passau abgeschlossen:

    Nach rund eineinhalb Jahren Umbauzeit präsentiert sich die Zentralbibliothek der Universität Passau mit einem neu gestalteten Innenleben.

    mehr
  • Bayerns Bauminister Dr. Hans Reichhart (von rechts) überreichte Leitendem Baudirektor Norbert Sterl vom Staatlichen Bauamt Passau und dem Hüttenmeister der Dombauhütte Passau, Jérôme Zahn, eine Plakette, die die Anerkennung des Bauhüttenwesens als „Immaterielles Kulturerbe“ durch die UNESCO-Kommission dokumentiert. © Sebastian Kraft, Bayer. Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr
    © Sebastian Kraft, Bayer. Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr
    04.04.2019

    Dombauhütte Passau ist Kulturerbe

    Bayerns Bauminister Dr. Hans Reichhart würdigt Anerkennung der Bayerischen Dombauhütten als Immaterielles UNESCO-Kulturerbe.

    mehr
  • Himmlisches Lesevergnügen © Matthias Kinateder / Staatliches Bauamt Passau
    © Matthias Kinateder / Staatliches Bauamt Passau
  • Instandsetzungshalle 17a in der Kaserne Freyung © Staatliches Bauamt Passau
    © Staatliches Bauamt Passau
    25.03.2019

    Umbau und Sanierung der Instandsetzungshalle 17a in der Kaserne Freyung

    Das Staatliche Bauamt Passau hat die Umbau- und Sanierungsarbeiten an der Instandsetzungshalle 17a in der Kaserne Freyung abgeschlossen. Die Halle ist ein Anbau an die bereits in den Jahren 2010-2012 sanierte Instandsetzungshalle 17.

    mehr
  • Personen mit Helm und Kran © Fotolia
    © Fotolia
    22.03.2019

    Wir suchen Verstärkung für unser Team

    Wir planen, bauen und unterhalten Verkehrsanlagen, Ingenieurbauten und anspruchsvolle Hochbauten für die Bundesrepublik Deutschland und den Freistaat Bayern.

    Wollen Sie bei diesen Projekten mitwirken und Teil unseres Teams werden?

    Hier finden Sie unsere derzeitigen Stellenangebote:

    mehr