• Für die Soleausbringung stehen im Einzugsgebiet der Straßenmeisterei Straubing drei Lkw zur Verfügung - neben den beiden eigenen Fahrzeugen unterstützt ein Fuhrunternehmer das Team Orange bei seiner wichtigen Arbeit. © Staatliches Bauamt Passau / Süß
      © Staatliches Bauamt Passau / Süß
      25.11.2022

      Straßenmeistereien sind für den Winter gerüstet

      Die Winterdienstpläne sind fertig, die Fahrzeuge sind bereit, die ersten Einsätze waren auch schon erforderlich: Das „Team Orange“ des Staatlichen Bauamts Passau ist für den Winter 2022/2023 gerüstet. Die Mitarbeiter der Straßenmeistereien sind im Winterdienst im 2- oder 3-Schicht-Betrieb im Einsatz, um die Straßen sicher und befahrbar zu halten. Dabei setzt das Staatliche Bauamt auf vorbeugendes Streuen, um Glätteunfälle zu verhindern, und frühzeitigen Räumeinsatz. Die Mithilfe der Verkehrsteilnehmer ist aber immer erforderlich: Jeder Einzelne kann mit wintergerechten Reifen und angepasstem Fahrverhalten einen wichtigen Beitrag zur Verkehrssicherheit leisten.

      mehr
    •  © Staatliches Bauamt Passau
      © Staatliches Bauamt Passau
      18.11.2022

      Ortsumgehung „Haindling-Nord“: Visualisierungen geben Einblick in die Planung

      Das Staatliche Bauamt Passau hat die Vorentwurfsplanung für die rd. 6,3 km lange Trasse „Haindling-Nord“ im Dezember 2021 der Regierung von Niederbayern vorgelegt. Die Prüfung und Genehmigung der Planunterlagen erfolgt durch das Bayerische Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr und steht unmittelbar bevor. Im nächsten Jahr soll im Rahmen des Planfeststellungsverfahrens die öffentliche Auslegung der Planunterlagen erfolgen. Auf einer eigenen Projektseite informiert das Staatliche Bauamt ausführlich über die Planungen - dort sind ab sofort auch zusätzliche Visualisierungen zu finden, die einen maßstabsgetreuen Einblick in das Projekt geben.

      mehr
    • Bundesstraße 85, Cham – Regen: Planfeststellung für den Ausbau bei Linden (dritter Fahrstreifen). © Regierung von Niederbayern
      © Regierung von Niederbayern
      17.11.2022

      Bundesstraße 85, Cham-Regen: Regierung von Niederbayern leitet Planfeststellungsverfahren für den Ausbau bei Linden (dritter Fahrstreifen) ein

      Das Staatliche Bauamt Passau hat für den Landkreis Regen die Durchführung eines straßenrechtlichen Planfeststellungsverfahrens für den Ausbau bei Linden (dritter Fahrstreifen) im Zuge der Bundesstraße B 85 beantragt.

      mehr
    • Gelockertes Felsgestein. © Staatliches Bauamt Passau / Sabine Süß
      © Staatliches Bauamt Passau / Sabine Süß
      09.11.2022

      Lockerungssprengungen an der Ohebrücke

      Die Erneuerung der Ohebrücke bei Eberhardsreuth ist der erste große Abschnitt des Ausbaus, mit dem wir die Linienführung der B 85 verbessern und bestehende Unfallschwerpunkte in diesem Abschnitt entschärfen. Dazu wird die Bundesstraße verlegt, der Knotenpunkt B 85 / B 533 wird in einen Kreisverkehrsplatz umgebaut. Dafür laufen derzeit umfangreiche Erdarbeiten, zudem werden noch den ganzen November Lockerungssprengungen ausgeführt.

      mehr
    •  © Staatliches Bauamt Passau / Matthias Kinateder
      © Staatliches Bauamt Passau / Matthias Kinateder
      27.10.2022

      JVA wächst in die Höhe: Die Mauern werden errichtet

      Das Staatliche Bauamt Passau verzeichnet einen guten Baufortschritt beim Neubau der Justizvollzugsanstalt in Passau. Nach der Grundsteinlegung am Montag vergangener Woche gehen die Arbeiten zügig voran, die JVA wächst in die Höhe: Vergangene Woche wurde mit der Errichtung der Anstaltsmauer begonnen.

      mehr
    • Leitender Ministerialrat Daniel Oden (Mitte) bei der Besichtigung des neuen Finanzamtsgebäudes zusammen mit Finanzamtsleiter Andreas Walker (von links), Leitender Baudirektor Norbert Sterl, Projektleiterin Katharina Ritzer und Baudirektor Wolfgang Kinateder. © Staatliches Bauamt Passau
      © Staatliches Bauamt Passau
      24.10.2022

      Nachhaltiges Bauen am Grafenauer Stadtberg

      Hochbauchef des Bauministeriums besichtigt Grafenauer Finanzamt-Neubau

      mehr
    • Die Arbeiten zur Felssicherung zwischen Hundsruck und Papiermühle sind abge-schlossen. Hangnetze und Felszäune schützen jetzt die Autofahrer vor Steinschlag. © Staatliches Bauamt Passau / Süß
      © Staatliches Bauamt Passau / Süß
      24.10.2022

      Für sichere Fahrt auf der St 2319

      Gleich zwei wichtige Maßnahmen für die Verkehrssicherheit haben wir in den vergangenen Wochen auf der Staatsstraße 2319 bei Hundsruck (Gemeinde Untergriesbach) umgesetzt: Im Abschnitt zwischen Hundsruck und Papiermühle wurden Felssicherungsarbeiten durchgeführt. Zeitgleich wurden einige Setzungen auf der Fahrbahn beseitigt und die Straße saniert.

      mehr
    • Grundsteinlegung für den Bau der neuen Justizvollzugsanstalt in Passau. © Staatliches Bauamt Passau / Süß
      © Staatliches Bauamt Passau / Süß
      17.10.2022

      Grundsteinlegung für die neue Justizvollzugsanstalt Passau

      Das Staatliche Bauamt Passau baut eine neue Justizvollzugsanstalt in Passau. Bayerns Ministerpräsident Dr. Markus Söder hat dafür gemeinsam mit Justizminister Georg Eisenreich, Bauminister Christian Bernreiter, dem Vorsitzenden des Anstaltsbeirats und des Haushaltsausschusses im Bayerischen Landtag Josef Zellmeier, MdL, und dem Passauer Oberbürgermeister Jürgen Dupper den Grundstein gelegt. Im Nord-Westen von Passau entsteht auf einem insgesamt etwa sieben Hektar großen Areal die neue Justizvollzugsanstalt mit insgesamt 450 Haftplätzen – größtenteils für den Strafvollzug, aber auch für Abschiebungsgefangene.

      mehr
    • Asphaltierung auf der B 388 bei Karpfham © Staatliches Bauamt Passau / Sabine Süß
      © Staatliches Bauamt Passau / Sabine Süß
      14.10.2022

      Erprobungsstrecken für mehr Sicherheit: Baufirmen testen Alternative im Asphalteinbau

      Auf ausgewählten Straßenbaustellen des Bundes wird derzeit ein besonderes Verfahren im Asphalteinbau getestet: Mit sogenanntem temperaturabgesenkten Walzasphalt sollen Emissionen reduziert und die Arbeitssicherheit erhöht werden. Bayernweit gibt es dieses Jahr vier Erprobungsstrecken, auf denen dieses Verfahren angewandt wird. Darunter ist die B 388 bei Karpfham, die im Auftrag des Staatlichen Bauamts Passau saniert wird.

      mehr