Pressemitteilungen

Auf dieser Seite finden Sie alle aktuellen Pressemitteilungen von uns. Sie können sich Pressemitteilungen zudem über unseren E-Mail-Newsletter zuschicken lassen.

In unserem Archiv finden Sie frühere Pressemitteilungen. Dort können Sie auch themenbezogen oder mit Stichwörtern nach Pressemitteilungen suchen.

Pressemitteilungen
15.01.2021 Vorbereitung für Brückenerneuerung: Baumfällung und Ampelregelung an der B 85 bei Eberhardsreuth

Die Ohebrücke an der B 85 bei Eberhardsreuth wird im Herbst 2021 erneuert. Dafür sind ab Montag, 18.01.2021, vorbereitende Arbeiten erforderlich: An der Brücke müssen Bäume gefällt werden. Der Verkehr auf der B 85 wird während der Baumfällung mittels Ampelschaltung geregelt. Die Arbeiten dauern bis maximal 17. Februar 2021.

15.01.2021 Flächenbedarf im Straßenbau: Das "Horrorszenario" des BN ist gar keines

• Dem Bau einer Ortsumgehung gehen intensive Abwägungen in langen Genehmigungsverfahren voraus • Eingriffe werden, wo es geht, vermieden • Viel Rücksichtnahme auf Natur und Landschaft

18.12.2020 Straßen und Brücken sind fertig: Winterpause am Hochbühl

Die Arbeiten der B 11 zwischen Hochbühl und Gotteszell haben in diesem Jahr gewaltige Fortschritte gemacht: Die Bogenbrücke ist fertiggestellt, ebenso die nördliche Brücke über den namenlosen Bach, der Verkehr auf der Gemeindeverbindungsstraße Mühlen-Gotteszell läuft. Jetzt ist erst einmal Winterpause auf der Großbaustelle.

18.12.2020 Endspurt bei der OU Plattling: Die Brücke über die Isar und der Kreisverkehr sind fertig

Die Arbeiten für die Ortsumgehung Plattling sind auf der Zielgeraden. Anfang Dezember war Abnahme auf der Isarbrücke, die damit innerhalb kurzer Bauzeit und schneller als gedacht fertiggestellt ist. Auch der Kreisverkehr an der Götz-Keller-Kreuzung ist fertig-gestellt. Nächstes Jahr folgt noch der Straßenbau auf 350 Metern zwischen dem Anschluss der Tierkörperverwertung und dem südlichen Widerlager der Isarbrücke.

18.12.2020 Große Fortschritte an den Brückenbauwerken: Die OU Vilshofen wächst

Das zurückliegende Jahr war ein gutes Jahr für die Brückenbauer an der Ortsumgehung Vilshofen: Bereits fertiggestellt sind die Wolfachtalbrücke und die Brücke über die Bahnlinie Vilshofen-Blindham, die Arbeiten an der Brücke über die B 8 und den Kreisverkehr gehen sehr gut voran und auch am Galgenbergtobel ist der künftige Brückenverlauf zu erkennen. Auch der Straßenbau ist gut im Zeitplan.

17.12.2020 Für sichere Fahrt: An der Ruselbergstrecke wird lockeres Gestein entfernt

Anfang des kommenden Jahres wird die Ruselbergstrecke (St 2135) für einige Wochen gesperrt: Am Hang oberhalb der Straße findet eine sogenannte Felsberäumung statt. Dabei wird lockeres Gestein abgebrochen und abtransportiert. Die Arbeiten werden, vorbehaltlich der Witterungsbedingungen, voraussichtlich von Mitte Februar bis Ende März dauern. Ein Hinweis an alle Waldgrundbesitzer an der St 2135: Diese Zeit der Sperrung können Sie nutzen, um zum Beispiel Käferbäume im Nahbereich der Straße zu fällen.

17.12.2020 Baumfällung bei Ayrhof: Ampel regelt den Verkehr

Zur Vorbereitung für den weiteren Ausbau der B 85 bei Ayrhof müssen große Bäume gefällt werden. Dafür sind in den nächsten Wochen immer wieder kurzzeitige Sperrphasen auf der Bundesstraße erforderlich, der Verkehr wird mithilfe einer Ampel geregelt. Die Arbeiten beginnen am 28.12.2020 und dauern bis maximal Ende Februar.

17.12.2020 Gehölzpflege und Felszaunkontrolle: Arbeiten auf der St 2319 bei Hundsruck

Um Straßen verkehrssicher zu halten, sind von Zeit zu Zeit Pflegemaßnahmen erforderlich. Eine solche steht ab Mitte Januar auf der Staatsstraße 2319 bei Hundsruck (Gemeinde Untergriesbach) an: Dort werden Bäume gefällt sowie Felszäune und -netze gepflegt. Insgesamt werden die Arbeiten rund vier Wochen dauern, zwei Wochen lang muss die Straße voll gesperrt werden. Über den genauen Termin informieren wir rechtzeitig.

17.12.2020 Der Leiter der Straßenmeisterei Hauzenberg geht in den Ruhestand

Nach 45 Jahren im Dienst des Freistaats Bayern ist jetzt Schluss: Hauptstraßenmeister Franz Schmidbauer, der Leiter der Straßenmeisterei Hauzenberg des Staatlichen Bauamts Passau, verabschiedet sich zum Jahresende in den Ruhestand. Coronabedingt musste die Verabschiedung in sehr kleinem Kreis stattfinden: Leitender Baudirektor Robert Wufka, der Leiter des Staatlichen Bauamts Passau, und der zuständige Abteilungsleiter Jens Fryda dankten ihm für seine Leistungen, sein großes Engagement und seine Zuverlässigkeit.

09.12.2020 Schneezeichen retten Leben: Bitte stehen lassen!

In letzter Zeit müssen wir leider vermehrt Diebstähle von Kunststoff-Schneezeichen an unseren Straßen beobachten. Diese Schneezeichen dienen der Orientierung der Verkehrsteilnehmer und vor allem unserer Winterdienstfahrer. Wer sie entfernt, gefährdet Menschenleben - darum appellieren wir dringend an alle: Lasst die Schneezeichen stehen!