PRESSEMITTEILUNG 137/2021

Passau, den 20.08.21

Beginn der Asphaltierung auf der B 11 bei Ludwigsthal

Ab dem 30. August finden Straßenbauarbeiten auf der B 11 zwischen Fällenrechen und Regenhütte statt. Dabei werden die Fahrbahn sowie die in die Jahre gekommene Straßenentwässerung erneuert. Die Arbeiten werden rund 3 Wochen dauern, die Straße ist in dieser Zeit für den Verkehr gesperrt, die Umleitung ist ausgeschildert.

Der Fahrbahnbelag der B 11 ist in diesem Bereich schadhaft. Um dauerhafte Verkehrssicherheit zu gewährleisten wird er in den kommenden Wochen erneuert. Dabei wird die bestehende Asphaltdecke abgefräst und durch eine neue Trag- bzw. Deckschicht ersetzt. In Kurvenbereichen werden die Bankette befestigt. Bushaltestellen werden ebenfalls erneuert. Auch die beschädigte und in die Jahre gekommen Straßenentwässerung wird stellenweise erneuert.
Die Amphibienleiteinrichtung bei der Abzweigung „Zwieselerwaldhaus“ wird modernisiert und stellenweise ergänzt.

Gearbeitet wird auf der B 11 ab Fällenrechen bis zum Ortsbeginn Ludwigsthal und ab dem Parkplatz „Haus zur Wildnis“ bis zur Abzweigung Regenhütte.

Während der Arbeiten wird der Durchgangsverkehr nach Bayerisch Eisenstein und Regenhütte ab „Zwiesel Süd“ über die St 2132 nach Langdorf und Bodenmais umgeleitet, auf der St 2136 und St 2137 weiter nach Regenhütte. In der Gegenrichtung verläuft die Umleitung analog.

Für Anlieger der Ortschaft Ludwigsthal wird eine Umleitung ab „Zwiesel Nord“ auf der REG 10 über Lindberg und die REG 8 nach Ludwigsthal eingerichtet. Zudem stehen noch weitere öffentliche Straßen als Ausweichroute zur Verfügung, die allerdings nicht als Umleitung beschildert werden.

Das Staatliche Bauamt Passau bittet alle betroffenen Verkehrsteilnehmer um Beachtung der Sperrzeit und Benutzung der ausgeschilderten Umleitungsstrecke. Damit können Behinderungen und Beeinträchtigungen minimiert werden.

Anlage:
Umleitungsplan

 

gez.

Sabine Süß
Pressesprecherin
Staatliches Bauamt Passau

Weitere Informationen