PRESSEMITTEILUNG 174/2021

Passau, den 24.09.21

Beginn der Asphaltierung auf der REG1 bei Bischofsmais

Seit dieser Woche finden Straßenbauarbeiten auf der REG1 zwischen Bischofsmais und Augrub sowie zwischen Bischofsmais und Ritzmais statt. Jetzt steht die Asphaltierung an: Ab dem 29. September wird die neue Asphaltdeckschicht eingebaut.

Nach dem Abfräsen der bestehenden Asphaltdecke erfolgt ab Mittwoch der Einbau der neuen Asphaltdeckschicht. Begonnen wird auf dem Teilstück zwischen Augrub und Fahrnbach bis nach Bischofsmais. Im Anschluss folgt das Teilstück zwischen Bischofsmais und Ritzmais. Die Arbeiten beginnen um 7.30 Uhr, damit der Schulbus noch fahren kann.

Die Arbeiten werden auf der REG1 zwischen Bischofsmais und Augrub ab der Einmündung in die St2135 und zwischen Bischofsmais und Ritzmais bis zur Einmündung in die St2135 ausgeführt. Zusätzlich wird noch ein Teilstück der REG 1 bei der Abzweigung zur REG 5 Richtung Zell bzw. Kirchdorf i. Wald asphaltiert.

Die Markierungsarbeiten werden voraussichtlich ca. 3 Tage dauern. Im Anschluss finden noch Nacharbeiten (Bankettbau, Markierung etc.) statt, so dass sich die Arbeiten noch bis in die erste Oktoberwoche hinziehen.

Die Umleitung des Durchgangsverkehrs nach Bischofsmais verläuft für alle Abschnitte ab Reinhartsmais bzw. Ritzmais über die St2135 bzw. die REG1 über Hochbruck. Gegenrichtung analog. Für Anlieger gilt zu beachten, dass die Baustelle nicht durchfahren werden kann, dafür stehen entsprechende Umleitungen zur Verfügung.

Weitere Informationen zu Straßensperrungen / Umleitungen / Projekten usw. finden Sie unter www.stbapa.bayern.de

gez.

Sabine Süß
Pressesprecherin
Staatliches Bauamt Passau

Weitere Informationen