B 11, Ausb. s Gotteszell

Erhöhung der Leistungsfähigkeit und Verkehrsssicherheit durch den Bau einer überwiegend zweistreifigen Straße (RQ 11,5+) mit dreistreifiger Verkehrsführung in der Steigungsstrecke mit der Bau- und Betriebsform 2+1 (RQ 15,5) nach den anerkannten Regeln der Technik in Grund- und Aufriss, dem Querschnitt und bei den Knotenpunkten.

Länge: 2,5 km

Kosten: 14,9 Mio. €

Projektstand: Im Bau

Problemstellung:

Die Bundesstraße 11 weist im vorliegenden Streckenabschnitt eine unstete Linienführung mit plangleichen Knotenpunkten und zahlreichen Grundstückszufahrten auf. Die Fahrbahnbreite im nicht ausgebauten Teilabschnitt beträgt lediglich zwischen 6,5 m und 7,0 m. Der Anstieg zum Hochbühl weist von beiden Fahrtrichtungen Steigungsstrecken mit großen Längsneigungen bis zu 6,65% auf. Dies führt bei über 11.000 Kfz pro Tag vor allem bei winterlichen Bedingungen regelmäßig zu Verkehrsbehinderungen. Zudem verringern unzureichende Überholmöglichkeiten die Reisegeschwindigkeit und die Verkehrsqualität und führen zu einem hohen Überholdruck sowie aufgrund fehlender Überholsichtweiten zu risikoreichen Überholvorgängen. Die Unfalltypensteckkarte für den Landkreis Deggendorf weist zwei Unfallhäufungsstrecken innerhalb des auszubauenden Abschnitts auf. Die Bundesstraße entspricht damit im vorliegenden Abschnitt nicht den Anforderungen des weiträumigen Verkehrs.

Problemlösung:

Gebaut wird eine überwiegend zweistreifige Straße (RQ 11,5+) mit dreistreifiger Verkehrsführung in der Steigungsstrecke mit der Bau- und Betriebsform 2+1 (RQ 15,5) nach den anerkannten Regeln der Technik in Grund- und Aufriss, dem Querschnitt und bei den Knotenpunkten.

Ziel:

Mit der künftigen Streckencharakteristik werden eine hohe Verkehrssicherheit, eine angemessene Reisegeschwindigkeit und eine Erhöhung der Leistungsfähigkeit erreicht. Durch die teilweise 3-streifige Verkehrsführung in der Steigungsstrecke wird der Überholdruck wesentlich abgebaut.

Baubeginn:   Juli 2017

Derzeit in Bau: 
Talseitige Stützmauer BW 01-2, Untere Kollbachbrücke BW 2-1, Obere Kollbachbrücke BW 2-4.

Derzeit in Ausschreibung:
Baustraße Hochbühl, Talseitige Stützmauer BW 2-2, Talseitige Stützmauer BW 2-3.