Pressemitteilungen

Auf dieser Seite finden Sie alle aktuellen Pressemitteilungen von uns. Sie können sich Pressemitteilungen zudem über unseren E-Mail-Newsletter zuschicken lassen.

In unserem Archiv finden Sie frühere Pressemitteilungen. Dort können Sie auch themenbezogen oder mit Stichwörtern nach Pressemitteilungen suchen.

Pressemitteilungen
12.05.2021 Gegen Schlaglöcher, für mehr Sicherheit: Wir sanieren die St 2130 zwischen Philippsreut und Bischofsreut

Die stark beschädigte Staatsstraße 2130 zwischen Philippsreut und Bischofsreut wird repariert: Das Staatliche Bauamt Passau saniert die Fahrbahn auf einer Länge von rund 3,9 Kilometern. Die Arbeiten beginnen am Montag, 17.05.2021, sie dauern voraussichtlich bis 11.06.2021. Während der Arbeiten ist eine Vollsperrung erforderlich, die Umleitung ist ausgeschildert.

12.05.2021 Fahrbahnsanierung auf der St 2124 zwischen Natternberg und Mainkofen: Vollsperrung in den Pfingstferien

Das Wetter hat gepasst, die Vorarbeiten sind pünktlich beendet: Wie geplant wird ab den Pfingstferien (25.05.2021) bis voraussichtlich Ende Juli die Staatsstraße 2124 zwischen Natternberg und Mainkofen abschnittsweise für den Verkehr gesperrt. Die Umleitung ist ausgeschildert.

11.05.2021 St 2112 zwischen Oberbreitenbach und Furth wird am Mittwoch wieder für den Verkehr freigegeben

Das sind doch gute Nachrichten: Wie geplant kann die Staatsstraße 2112 zwischen Oberbreitenbach und Furth am Mittwoch, 12. Mai, im Laufe des Tages wieder für den Verkehr freigegeben werden. Seit 06.04.2021 hat das Staatliche Bauamt Passau, Servicestelle Pfarrkirchen, der Straße in diesem Bereich eine dringend notwendige Schönheitskur verpasst.

07.05.2021 Mehr Verkehrssicherheit und gute Koordination ist das Ziel: Wieder zahlreiche Baustellen auf Bundes- und Staatsstraßen im Landkreis Regen

Straßen sind ein wesentliches Element der Infrastruktur in unserem Land: Sie sichern die Mobilität der Bevölkerung und der Wirtschaft und sind ein wichtiger Standortfaktor, um eine Region wettbewerbsfähig zu halten. Das Staatliche Bauamt Passau betreut im Landkreis Regen ein Netz von 82 Kilometer Bundesstraßen und 163 Kilometer Staatsstraßen. Um diese leistungsfähig und verkehrssicher zu halten, investieren wir jedes Jahr hohe Beträge und viel Arbeit. Auch 2021 stehen etliche Maßnahmen auf den wichtigen Verkehrswegen an. Dafür steht nur ein relativ kurzes Zeitfenster zur Verfügung - von April bis Oktober. Mit intensiver Abstimmung und Planung versuchen wir, die Beeinträchtigungen für die Verkehrsteilnehmer so gering wie möglich zu halten und eine Überschneidung von Baustellen möglichst zu vermeiden.

03.05.2021 Straße wird breiter: Arbeiten auf der B 388 bei Nindorf

Voraussichtlich bis Ende Mai finden auf der B 388 bei Nindorf Bauarbeiten statt: Im Auftrag des Staatlichen Bauamts Passau, Servicestelle Pfarrkirchen, wird dort die Straße verbreitert, um eine einheitlich breite Linksabbiegespur zu erhalten. Eine Straßensperrung ist nicht erforderlich, allerdings wird die Geschwindigkeit im Baustellenbereich auf 30 km/h beschränkt.

30.04.2021 St 2132 / PA 40: Schadstellensanierung zwischen Thyrnau und Maierhof

Einzelne Schadstellen müssen auf der St 2132 bzw. PA 40 zwischen Thyrnau und Maierhof saniert werden. Die Arbeiten beginnen am Montag, 03.05.2021, sie werden rund zwei Wochen dauern. Für voraussichtlich zwei Tage innerhalb dieses Zeitraums ist eine Vollsperrung erforderlich.

30.04.2021 Sanierung der Staatsstraße St 2319 zwischen Hundsruck und Rothenkreuz

Das Staatliche Bauamt Passau saniert, im Auftrag des Freistaats Bayern, die Staatsstraße 2319 zwischen Hundsruck und Rothenkreuz. Dafür wird die Straße in diesem Bereich ab Montag, 25.05.2021, für voraussichtlich fünf Wochen wegen Entwässerungs- und Asphaltierungsarbeiten für den Verkehr voll gesperrt.

29.04.2021 Asphaltierungsarbeiten an der B 20-Anschlussstelle Ascha: Zwei Wochen Vollsperrung

Das Staatliche Bauamt Passau, Servicestelle Deggendorf, saniert die Fahrbahndecke an der B 20-Anschlussstelle Ascha. Die Arbeiten beginnen am Montag, 03.05.2021. Dafür werden die Auf- und Abfahrtsrampen der Anschlussstelle zur Bundesstraße 20 für zwei Wochen voll gesperrt.

29.04.2021 50 Jahre Dauerbelastung: Die Schanzlbrücke ist in keinem guten Zustand

Die Schanzlbrücke ist eine der größten Brücken Passaus und eine der beiden verkehrswichtigen Donauquerungen. Doch die Brücke ist in die Jahre gekommen - nach 50 Jahren Dauerbelastung weist sie etliche Alterserscheinungen auf. So ist die Substanz in einigen Bereichen des Bauwerks bedenklich, Korrosionsschäden und auch die Bodenplatte müssen saniert werden.

27.04.2021 Mehr Sicherheit für die Stapfer-Kreuzung: Der Sichtschutz steht

Der erste Schritt ist getan: Ein Sichtschutz erhöht die Sicherheit an der Stapfer-Kreuzung in Kirchham (Lkr. Passau). Die Maßnahme soll dazu dienen, die Gefahrenstelle zu entschärfen, zu der sich die Kreuzung an der Staatsstraße 2110 in den vergangenen Jahren entwickelt hat.