Meldungen

Auf dieser Seite finden Sie alle Meldungen über aktuelle Entwicklungen aus den Bereichen Hoch- und Straßenbau, wie beispielsweise Planungen oder Fertigstellungen.

In unserem Archiv finden Sie frühere Meldungen. Dort können Sie auch themenbezogen oder mit Stichwörtern nach Meldungen suchen.

 

  • Sanierung abgeschlossen © Staatliches Bauamt Passau
    © Staatliches Bauamt Passau
    21.09.2018

    Sanierung abgeschlossen

    Freistaat Bayern investiert 1,1 Millionen Euro in die Modernisierung der Landeskriminalamt-Außenstelle in Wegscheid

    Das Staatliche Bauamt Passau hat die Sanierungsarbeiten an der Außenstelle des Bayerischen Landeskriminalamtes in Wegscheid abgeschlossen. Am 31. Juli 2018 fanden sich zusammen mit Bayerns Innenstaatssekretär Gerhard Eck, der die Festansprache übernommen hatte, zahlreiche Ehrengäste in Wegscheid ein, um das sanierte Polizeidienstgebäude einzuweihen. Nach der Renovierung präsentiert sich das Gebäude in seinem äußeren Erscheinungsbild weiterhin im Gewand der Erbauungszeit von 1948-50, aber mit modernem Innenausbau. In eineinhalb Jahren Bauzeit ließ das Staatliche Bauamt Passau umfangreiche Sanierungsarbeiten durchführen, in die der Freistaat Bayern rund 1,1 Millionen Euro investiert hat.

    mehr
  • (v.l.) Regierungsrat Werner Stockemer, Stefan Schillinger (Leiter der Polizeiinspektion Passau), MdL Walter Taubeneder, MdL Prof. Dr. Gerhard Waschler, Norbert Sterl (Leitender Baudirektor am Staatlichen Bauamt Passau), Polizeipräsident Herbert Wenzl © Stefanie Starke, Passau
    © Stefanie Starke, Passau
    07.09.2018

    Polizeigebäude bereits in seiner kompletten Dimension erlebbar

    Beim Besuch des Polizeipräsidenten von Niederbayern, Herbert Wenzl, der auf Einladung der Landtagsabgeordneten Walter Taubeneder und Prof. Dr. Gerhard Waschler nach Passau gekommen war, ging es nicht nur darum, die Baustelle des neuen Polizeigebäudes zu besichtigen, sondern vor allem um einen Eindruck von der künftigen äußeren Gestaltung und des geplanten Innenausbaus zu erhalten.

    mehr
  • Kultusminister Bernd Sibler (2.v.r.), MdL Walter Taubeneder, Bürgermeister Franz Schönmoser, Baudirektor Felix Viemann, Kunstreferent Alois Brunner, Pfarrer Jörg Fleischer, Diözesanbaumeister Jochen Jarzombek, Kirchenpfleger Alfons Wimmer und Fachbauleiter Ulrich Weilhammer freuen sich über das gelungene Restaurierungsergebnis, das Leitender Baudirektor Norbert Sterl (rechts) bei der Führung durch die Kirche vorstellte. Rechts das aktuell restaurierte Altarbild des Hl. Leonhard-Seitenaltars. © StBA Passau
    © StBA Passau
    21.08.2018

    Restaurierung geht in die Schlussphase

    Kultusminister Bernd Sibler: Sanierung von St. Matthäus in Asbach bewahrt ein Stück niederbayerische Identität

    Die aufwändige Instandsetzung der Kirche St. Matthäus in Asbach geht in die Schlussphase. Bei einem Baustellenbesuch ließ sich Bayerns Kultusminister Bernd Sibler zusammen mit MdL Walter Taubeneder und Bürgermeister Franz Schönmoser vor Ort über den Stand der Restaurierungsarbeiten informieren, die das Staatliche Bauamt Passau aktuell an den Seitenaltären, am Tabernakel, den Beichtstühlen sowie an den Kirchenbänken durchführen lässt.

    mehr
  • Den Plan zeigen (v.l.) JVA-Leiter Hans Jürgen Amannsberger, stv. Landrat Raimund Kneidinger,MdL Walter Taubeneder, OBJürgen Dupper, Justizminister Dr.Winfried Bausback,MdL Dr.GerhardWaschler,MdL und Anstaltsbeirat Hans Ritt aus Straubing und der Leiter des Bereichs Hochbau am Staatlichen Bauamt Norbert Sterl. © Passauer Neue Presse, Thomas Jäger
    © Passauer Neue Presse, Thomas Jäger
    14.08.2018

    JVA Passau wird mit Neubau eigenständig

    Pressebericht PNP Passau

    Mit dem Neubau in Königschalding wird die JVA Passau eigenständig. Das hat Bayerns Justizminister Dr. Winfried Bausback am Dienstag bei der Vorstellung des Planungsstands angekündigt – „bei so einer großen Anstalt ist das gar nicht anders denkbar.“ Bisher ist Passau eine Außenstelle der JVA Straubing. Das neue Gefängnis hat 450 Plätze für Strafvollzug und Abschiebehaft. Diese Kombination in einer gemeinsamen Einrichtung ist laut Bausback bundesweit einzigartig.

    mehr
  • Das Transferzentrum Technik und Innovation (Mitte) komplettiert als fünftes Gebäude das Ausbauprogramm auf dem Erweiterungsgelände der Technischen Hochschule Deggendorf. Den Neubau flankieren links ein Hörsaalgebäude und rechts das Institutgebäude der Medientechnik. © Marcel Peda, Passau
    © Marcel Peda, Passau
    14.08.2018

    Impulsgeber für die Wirtschaft - Neues Transferzentrum Technik und Innovation an der Technischen Hochschule Deggendorf

    Im Juni konnte die Technische Hochschule Deggendorf mit gleich zwei Mitgliedern des Bayerischen Kabinetts die Fertigstellung eines besonderen Neubaus feiern. Bayerns Wissenschaftsministerin Prof. Dr. Marion Kiechle und der bayerische Kultusminister Bernd Sibler nahmen im Rahmen einer Einweihungsfeier den symbolischen Schlüssel für das neue Transferzentrum Technik und Innovation in Empfang und eröffneten damit offiziell den Betrieb des nunmehr fünften und letzten Gebäudes auf dem Erweiterungsgelände der Technischen Hochschule Deggendorf. Der Neubau komplettiert das Bauprogramm, das seit 2011 auf dem Hochschulcampus umgesetzt wird.

    mehr