Meldungen

  • Bauminister Christian Bernreiter (3. von links) versucht sich am Messestand der Dombauhütten mit Klüpfel und Meißel an der Oberflächenbearbeitung eines Werksteins aus der Passauer Dombauhütte. Es assistierten Ltd. Baudirektor Norbert Sterl (von links), Präsident Franz Xaver Peteranderl, die Steinmetze Sebastian Wimmer und Daniel Salimi sowie die Leiter der Staatli-chen Bauämter Bamberg und Regensburg, Ulrich Delles und Karl Stock.
    © StMB / Thomas Winszczyk
    11.03.2024

    Dombauhütten zeigen ihre Handwerkskunst

    Die Dombauhütte des Staatlichen Bauamts Passau hat auf der 75. Internationalen Handwerksmesse in München zusammen mit den Staatlichen Dombauhütten in Bamberg und Regensburg ihre traditionellen mittelalterlichen Handwerkstechniken präsentiert. Die Mitmachaktion der Steinmetze begeisterte auch Bayerns Bauminister Christian Bernreiter, als er bei einem Besuch des Messestands der Dombauhütten mit Klüpfel und Meißel die Oberfläche eines Werksteins aus Kalkstein bearbeitete, wie er bei der Instandsetzung des Passauer Doms St. Stephan Verwendung findet.

    mehr
  • Bei der Feierstunde am Ministerium wurden Helmut Stöbich (Bild oben, 2.v.l.) und Rudolf Klimek (Bild unten, 3.v.r.) ausgezeichnet.
    © StMB / Fischer
    04.03.2024

    Gute Ideen zur Arbeitserleichterung: Bauminister Bernreiter zeichnet zwei Mitarbeiter des Staatlichen Bauamts aus

    Oft sind es die kleinen Dinge, die das Leben leichter machen: Helmut Stöbich, Straßenwärter in der Straßenmeisterei Straubing, hat seine Idee für eine Betonabziehlehre umgesetzt, die das Vorbereiten des Untergrunds für Pflasterarbeiten erleichtert. Vermessungsingenieur Rudolf Klimek hat ein Hilfswerkzeug konstruiert, das die genaue Erfassung des Innenverlaufs von Röhren aus Stahlwellblech erleichtert. Der Innovationszirkel Moderne Verwaltung am Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr hat die beiden Mitarbeiter des Staatlichen Bauamts Passau für ihre Ideen ausgezeichnet. Bei einem kleinen Empfang im Ministerium dankte ihnen Bauminister Christian Bernreiter für die Innovationen, die vielen Kolleginnen und Kollegen die Arbeit erleichtern können.

    mehr
  • In Kolloquien mit den Wettbewerbsgremien informierten sich die Künstler in Vilshofen (oben) und Eggenfelden über die jeweiligen Wettbewerbsaufgaben.
    © Staatliches Bauamt Passau
    26.02.2024

    Zwei Kolloquien für Kunst am Bau

    „Kunst am Bau“ ist für die Bayerische Staatsregierung ein integraler Bestandteil der staatlichen Bauaufgabe, ein Element von Baukultur. Das Staatliche Bauamt Passau hat für die Straßenbaumaßnahme Ortsumgehung Vilshofen sowie für den Neubau der Polizeiinspektion Eggenfelden Kunstwettbewerbe ausgelobt. Bei Kolloquien im Rathaus der Stadt Vilshofen bzw. im Neubau der PI Eggenfelden haben sich die Künstler in Gesprächen mit den Gutachtergremien über die Wettbewerbsaufgaben informiert.

    mehr
  • © Staatliches Bauamt Passau
    05.01.2024

    Ein Jahr der Spatenstiche und Baubeginnsfeiern

    - Staatliches Bauamt Passau zieht positive Bilanz für 2023
    - Erneut Rekordinvestitionen in die Infrastruktur der Region
    - Baubeginn für viele große Maßnahmen

    "Die erneute Rekordinvestition ist ein großartiges Jahresergebnis, das die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Staatlichen Bauamts in Zusammenarbeit mit unseren freiberuflichen Partnern in Planung und Bau mit großem Engagement erarbeitet haben", sagt Leitender Baudirektor Norbert Sterl, der Leiter des Staatlichen Bauamts Passau.

    mehr
  • 03.01.2024

    Praxistage 2024

    Du bist Studentin oder Student und hast Lust, die spannende Welt des öffentlichen Bauens kennenzulernen? Dann melde Dich zu unserem Praxistag am 12.03.2024 an! An diesem Tag kannst Du als angehender Bauprofi die Arbeit unserer Planungs- und Bauleitungsteams anhand spannender Projekte im Hoch- und Straßenbau kennenlernen.

    Anmeldung per E-Mail bis spätestens 03.03.2024 an carola.krenn@stbapa.bayern.de

    mehr