Meldungen

  • Beim Ortstermin an der Isarbrücke legten sie den genauen Standort für die St. Nepomuk-Skulptur fest: Ltd. Baudirektor Norbert Sterl (von rechts), Künstler Bernd Stöcker, Baudirektor Kurt Stümpfl, Bürgermeister Hans Schmalhofer und Bauoberrat Sebastian Philipp. © Staatliches Bauamt Passau, Kristina Pilzer
    © Staatliches Bauamt Passau, Kristina Pilzer
    20.09.2021

    Standort für St. Nepomuk festgelegt

    Der genaue Standort für das geplante Kunstobjekt "St. Nepomuk" an der Isarbrücke in Plattling steht fest. Zur Beurteilung der künftigen Skulptur hinsichtlich Größe, Blickbeziehungen, Umfeldgestaltung und Sicherheitsabstände hat der beauftragte Künstler Bernd Stöcker aus Triftern ein Holzmodell in der geplanten Größe der Skulptur gefertigt und an der südlichen Brückenauffahrt aufgestellt.

    mehr
  • Die wertvollen Bilder, Säulen, Putten, die Orgel und andere Ausstattungsgegenstände werden eigens erstellten Lagerboxen aufbewahrt und restauriert. © Staatliches Bauamt Passau / Philipp
    © Staatliches Bauamt Passau / Philipp
    16.09.2021

    Tag des offenen Denkmals am 12. September 2021

    Das Staatliche Bauamt Passau ermöglicht zum Tag des offenen Denkmals einen virtuellen 360°-Rundgang zur individuellen Besichtigung der restaurierten Chorfresken „Ausgießung des Hl. Geistes“ und „Himmelfahrt Christi“ auf dem für die Öffentlichkeit nicht zugänglichen Baugerüst.

    Panorama

    Auf dem 360°-Rundgang finden sich auch ergänzende Informationen zum Prozess der Sicherung und Restaurierung der Fresken, die anhand von Vorher-Nachher-Bildern erläutert werden.

    Außerdem gab das Staatliche Bauamt Passau am 12. September 2021 Einblick in die Sanierungsbaustelle. Alle sechs Führungstermine waren schnell ausgebucht.

    Pressebericht Vilshofener Anzeiger vom 13.09.2021: "Alles eingerüstet - und doch so spannend"

    mehr
  • Das Chorkreuz mit erneuerter Vergoldung nach der Wiedermontage. © Architekturbüro Hausfreunde Deggendorf
    © Architekturbüro Hausfreunde Deggendorf
    15.09.2021

    Neue Farbe und neues Dach für die Pfarrkirche Rinchnach

    Seit August 2020 lässt das Staatliche Bauamt Passau die Fassaden an der Nordseite und des Kirchturms der Pfarrkirche Rinchnach instandsetzen. Dies dient dem Erhalt der Bausubstanz. Die zugehörigen Malerarbeiten zur Erneuerung der Farbfassungen sind bereits ausgeführt. Auch die Vergoldung des Turmkreuzes wird erneuert, ebenso die Dachdeckung. Diese Arbeiten werden voraussichtlich noch bis Ende September 2021 dauern.

    mehr
  • Vor der 2020 fertiggestellten Brücke an der B85 bei Ayrhof informierte Bauamtsdirektor Robert Wufka (l.) MdB Alois Rainer über den weiteren Fortgang der Arbeiten zum Ausbau der Bundes-straße: Nächste Woche geht es mit den Arbeiten für den Bau des dritten Fahrstreifens los. © Staatliches Bauamt Passau / Süß
    © Staatliches Bauamt Passau / Süß
    14.09.2021

    B85 bei Ayrhof: Arbeiten für den Bau der dritten Spur beginnen

    Die B85 bei Ayrhof (Lkr. Regen) wird sicherer. Der Kreuzungsumbau im vergangenen Jahr war der erste Schritt, dabei wurde die Kreisstraße REG10 höhenfrei an die Bundesstraße angeschlossen. Nun erhält die Bundesstraße eine dritte Fahrspur, um den Überholdruck zu verringern und so die Verkehrssicherheit zu erhöhen. Direkt im Anschluss an die Arbeiten auf der B11 zwischen Grafling und Gotteszell geht es mit dieser Maßnahme weiter – die beauftragte Baufirma zieht diese Woche mit Maschinen und Material an die neue Baustelle weiter. Vor Baubeginn haben Leitender Baudirektor Robert Wufka, der Leiter des Staatlichen Bauamts Passau, und MdB Alois Rainer die Kreuzung bei Ayrhof mit der 2020 errichteten neuen Brücke besichtigt.

    mehr