Meldungen

  • Das Gemälde hängt, jetzt muss es noch in seine endgültige Position hochgezogen werden. © Staatliches Bauamt Passau / Süß
    © Staatliches Bauamt Passau / Süß
    18.08.2022

    Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt: Das Hochaltargemälde ist zurückgekehrt

    Das Staatliche Bauamt Passau führt die Innensanierung der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Aldersbach durch. Dazu gehört auch die Restaurierung des Hochaltargemäldes: Nach 14 Monaten restauratorischer Arbeit im Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege ist das Gemälde des Heiligen Bernhard in die Pfarrkirche zurückgekehrt. In einer aufwändigen Aktion wurde es am Mittwoch wieder an seinem ursprünglichen Platz im prachtvollen Hochaltar des Passauer Bildhauers Joseph Matthias Götz aus dem Jahr 1723 angebracht.

    mehr
  • Skizze: Bau der Ortsumgehung Kirchberg i. Wald, südlicher Bauabschnitt. © Regierung von Niederbayern
    © Regierung von Niederbayern
    17.08.2022

    Regierung von Niederbayern leitet Planfeststellungsverfahren für den Bau der Ortsumgehung Kirchberg i. Wald, südlicher Bauabschnitt, ein

    Das Staatliche Bauamt Passau hat für den Landkreis Regen die Durchführung eines straßenrechtlichen Planfeststellungsverfahrens (Planänderungsverfahren) für den Bau der Ortsumgehung Kirchberg i. Wald im Zuge der Kreisstraße REG 12, südlicher Bauabschnitt, beantragt.

    mehr
  • Symbolische Schlüsselübergabe: Den vom Zwieseler Künstler Alexander Wallner gestalteten Schlüssel übergab Leitender Baudirektor Norbert Sterl (2.v.r.) zusammen mit Architekt Professor Tobias Wulf an (ab 3.v.r.) Ministerpräsident Dr. Markus Söder, Innenminister Joachim Herrmann und Polizeipräsident Manfred Jahn. © Staatliches Bauamt Passau / Sabine Süß
    © Staatliches Bauamt Passau / Sabine Süß
    29.07.2022

    Einweihung des neuen Polizeiämtergebäudes in Passau

    Eines der größten Bauvorhaben der Bayerischen Polizei - Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Innenminister Joachim Herrmann bei der Einweihung des neuen Polizeiämtergebäudes in Passau - Fünf Polizeidienststellen unter einem Dach - Rund 79 Millionen Euro Baukosten

    mehr
  • Am Stand der staatlichen Dombauhütten zeigten der Auszubildende Daniel Salimi (r.) und Steinmetz Marc Lucan (hinten, l.) Kindern und Erwachsenen, worauf man bei der Steinbearbeitung achten muss. © Staatliches Bauamt Passau / Süß
    © Staatliches Bauamt Passau / Süß
    26.07.2022

    Dombauhütte Passau beim Hofgartenfest der bayerischen Staatskanzlei

    Zum Hofgartenfest mit Tag der offenen Tür in der Staatskanzlei hat die bayerische Staatsregierung am Samstag eingeladen. Dabei präsentierten sich auch die bayerischen Staatsministerien mit ihren Aufgaben, das Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr war mit einem Mitmachstand vertreten: Dort luden Mitarbeiter der staatlichen Dombauhütten Passau, Regensburg und Bamberg Jung und Alt zur Steinbearbeitung ein.

    mehr
  • Ministerbesuch am Staatlichen Bauamt Passau: Behördenleiter Norbert Sterl (v.r.), Ministeri-aldirigentin Marion Frisch, Bau- und Verkehrsminister Christian Bernreiter, Kurt Stümpfl, Be-reichsleiter Straßenbau, und Gerald Escherich, Bereichsleiter Hochbau. © Staatliches Bauamt Passau / Süß
    © Staatliches Bauamt Passau / Süß
    25.07.2022

    Staatsminister Christian Bernreiter besucht Staatliches Bauamt Passau

    Der bayerische Bau- und Verkehrsminister Christian Bernreiter hat das Staatliche Bauamt Passau besucht. Nach Informationen über aktuelle Projekte und Maßnahmen durch die Amtsleitung nutzte er die Gelegenheit zum Dialog mit den Beschäftigten der Behörde. Er bedankte sich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihren Einsatz zur Verbesserung der Infrastruktur in der Region.

    mehr