Meldungen

  • Blick aus dem Klostergarten zum künftigen Internationalen Wissenschaftszentrum der Universität Passau
    © Riepl Riepl Architekten Linz
    23.03.2023

    Uni-Neubau am Spitzberg erhält Backsteinfassaden

    Die Planungen für das Internationale Wissenschaftszentrum der Universität Passau am Spitzberg machen Fortschritte. Das Staatliche Bauamt Passau hat die für die Neubauplanung eingeschalteten freiberuflichen Architekten und Ingenieure inzwischen mit der Erstellung der Ausführungs- und Detailplanung beauftragt. Dazu gehört auch die Planung der Fassaden, mit denen sich der Universitätsneubau im Stadtbild von Passau künftig präsentieren wird.

    mehr
  • © Staatliches Bauamt Passau
    22.03.2023

    Neue Asphaltdecke für die B 8 in Passau-Heining: Arbeiten beginnen am 27. März

    Die hohe Verkehrsbelastung im Stadtgebiet Passau hat auf der B 8 ihre Spuren hinterlassen. Nachdem im vergangenen Jahr die Fahrbahn zwischen der Schanzlbrücke und der Einmündung Stelzhamerstraße saniert wurde, wird dieses Jahr der Abschnitt zwischen Kachlet und Bayernhafen instandgesetzt. Die Arbeiten beginnen am 27.03.2023, für den ersten Bauabschnitt wird die B 8 zwischen der Zufahrt Bayernhafen und der Zufahrt Heining Ost für ca. fünf Wochen gesperrt. Die Umleitung ist ausgeschildert.

    mehr
  • Blick auf die Baustelle: Im Vordergrund der Bewachungscontainer, dahinter die Mauer. In die Lücke wird gegen Ende der Baumaßnahme die Torwache entstehen.
    © Staatliches Bauamt Passau / Süß
    17.03.2023

    JVA Passau: Alles läuft nach Plan

    Der Bau der Mauer ist größtenteils abgeschlossen, nur dort, wo später die Torwache errichtet wird, findet sich noch eine Lücke. Ab Anfang April werden ein Zaun und ein Bewachungscontainer dafür sorgen, dass niemand mehr unbemerkt die Baustelle für die neue Justizvollzugsanstalt Passau betreten kann. Auch für die Bauarbeiter gibt es dann Zugangskontrollen.

    mehr
  • Symbolbild Straßensperrung
    © Staatliches Bauamt Passau / Süß
    10.03.2023

    Warum Vollsperrungen manchmal unvermeidlich sind

    Die Tage werden länger und damit beginnt auch das Zeitfenster, in dem wir Sanierungen und Baumaßnahmen auf den Bundes- und Staatsstraßen umsetzen können. Diese sind oft mit Vollsperrungen und Umleitungen verbunden – ärgerlich für die Verkehrsteilnehmer, die Zeitverlust und Umwege in Kauf nehmen müssen. Doch Vollsperrungen bei Straßenbaumaßnahmen dienen zum einen dem Schutz der Bauarbeiter, zum anderen gehen die Arbeiten schneller voran, wenn die gesamte Fahrbahnbreite als Arbeitsfläche zur Verfügung steht und die Arbeiter nicht ständig darauf achten müssen, dass sie nicht mit dem fließenden Verkehr kollidieren. Eine Baustellen-Absperrung zu ignorieren kann für alle Beteiligten gefährlich werden – wir appellieren daher an die Autofahrer, Absperrungen zu beachten und Zeit für die Umleitung einzuplanen.

    mehr
  • Das "NAWAREUM" in Straubing ist eröffnet.
    © Herbert Stolz, Regensburg
    03.03.2023

    Feierliche Eröffnung des NAWAREUMs

    Mit dem „NAWAREUM“ ist in Straubing ein Mitmach-Museum entstanden, in dem sich alle Interessierten über die Zukunftsthemen „Erneuerbare Energien und Nachwachsende Rohstoffe“ sowie über einen nachhaltigen Umgang mit den Ressourcen zum Erhalt unserer Lebensgrundlagen umfassend und anschaulich informieren können. Am 3. März 2023 wurde das „NAWAREUM“ eröffnet - Ministerpräsident Dr. Markus Söder hat gemeinsam mit Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger und Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber die Eröffnungsfeier besucht.

    mehr